Home
Bücher
Leseprobe
AeroLit Service
Zeitzeuge
Kontakt
Impressum
AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AeroLit Verlag - Lutz Freundt (Auftragnehmer) führt die Buchhandelsgeschäfte auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Mit der Bestellung erkennt der Auftraggeber die Geltung der AGB des Auftragnehmers an, auch wenn auf sie nicht ausdrücklich Bezug genommen wird. Von den AGBs abweichende Bedingungen des Auftraggebers oder sonstige Regelungen erkennt der Auftragnehmer nicht an, es sei denn, sie sind vom Auftragnehmer ausdrücklich und im Voraus bestätigt worden.

Vertragsabschluss

Die Bestellung von Büchern über das Internet erfolgt in elektronischer Form und durch Absenden des vollständig ausgefüllten Bestellformulars an den Auftragnehmer. Eine Bestellung kann auch per Briefpost oder Fax erfolgen. Ein Kaufvertrag kommt zu Stande, wenn der Auftragnehmer die darin bestellten Bücher an den Auftraggeber versandt hat. Der Lieferung liegen Auftragsbestätigung und Rechnung bei.

Lieferbedingungen

Der Auftragnehmer ist zur Teillieferung berechtigt. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Auftraggeber angegebene Rechnungsanschrift. Bestellungen von angekündigten Buchtiteln werden vorgemerkt und nach Erscheinen ausgeliefert.

Buchpreise

Deutsche Bücher unterliegen in der Regel der Buchpreisbindung. Alle auf der Internetseite angegebenen Preise gelten nur innerhalb Deutschlands, sind Endpreise und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer (=Mehrwertsteuer). Preisänderungen und Irrtum sind vorbehalten.

Versandkosten und Anlieferung

Buchlieferungen zu einer Postanschrift innerhalb Deutschlands erfolgen versandkostenfrei. Für Sendungen zu Rechnungs- und Lieferadressen außerhalb Deutschlands stellen wir zusätzlich zum Buchpreis und in Abhängigkeit von der Versandart die höheren Portokosten in Rechnung. Versandweg und -mittel sind mangels besonderer Vereinbarung der Wahl des Auftragnehmers überlassen. Ohne besondere Absprache erfolgt die Zusendung auf günstigstem Weg (z.B. als Büchersendung). Alle Angaben über Lieferbarkeit und -frist sind unverbindlich. In der Regel werden vorrätige Buchtitel spätestens am folgenden Werktag nach Eingang der Bestellung versandt.

Der Handel erhält Courtage. Von Einzelbestellungen insbesondere bei Taschenbüchern ist abzusehen. Die gleichzeitige Bestellung von mindestens drei Büchern eines Titels ist ausdrücklich erwünscht. Bei gleichzeitiger Bestellung von mindestens 10 Büchern eines Titels erfolgt die Lieferung in Partien (Kondition 11/10). In Abhängigkeit vom Sendungsumfang und der Versandart werden Zusatzkosten (z.B Expresslieferung) in Rechnung gestellt.

Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Der Rechnungsbetrag wird ohne Abzug sofort nach Erhalt der Lieferung fällig. Im Einzelfall behalten wir uns vor, Vorauszahlungen oder die Zusendung per Nachnahme zu verlangen. Nachnahmegebühren gehen zu Lasten des Auftraggebers. Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung. Gerät der Auftraggeber in Zahlungsverzug, so ist der Auftragnehmer berechtigt, Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank p.a. zu fordern. Sendungen ins Ausland erfolgen nur gegen Vorkasse. Achten Sie bitte bei der Überweisung darauf, dass der Auftragnehmer keine Bankgebühren übernimmt.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum des Auftragnehmers.

Gewährleistung und Mängel

Der Versand von Büchern erfolgt auf Gefahr des Auftraggebers und beginnt mit der Übergabe durch den Auftragnehmer in die Obhut des für den Transport ausgewählten Unternehmens (z.B. Postschalter, Annahmestelle). Der Auftragnehmer haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand (Buch/Bücher) selbst entstanden sind. Die Ware ist unverzüglich, d. h. spätestens am nächsten Werktag nach Empfang, auf Mängelfreiheit zu überprüfen; dabei entdeckte Mängel sind sofort schriftlich anzuzeigen. Reklamationen bei Transportschäden sind vom Auftraggeber beim jeweiligen Transportführer vorzubringen.

Widerruf

Der Auftraggeber kann die Bestellung innerhalb von zwei Wochen unter Angabe von Gründen schriftlich, d. h. per Brief, Fax oder E-Mail, widerrufen. Die Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen ersetzt den Widerruf. Die Frist beginnt mit dem Empfang der Ware. Zur Wahrung der Widerspruchsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Kunde darf Bücher zur Prüfung der Mängelfreiheit aus der Verpackung nehmen und durchblättern. Bei einer darüber hinausgehenden Benutzung behalten wir uns vor, Ihnen die Wertminderung und den Wert der Nutzung zu berechnen. Der Auftraggeber trägt die Kosten für Rückporto und Verpackung. Unfrei an uns abgeschickte Sendungen werden nicht angenommen. Auf eine sachgemäße Verpackung bei der Rücksendung ist unbedingt zu achten.

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden ohne gesonderte Einwilligung nur zum Zwecke der Auftragsabwicklung und eventuellen Reklamation gespeichert und verarbeitet. Sie werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte, die außerhalb der Vertragsabwicklung stehen, weitergegeben. Mit dem Zustandekommen eines Kaufvertrages erklärt der Auftraggeber sein Einverständnis, dass seine persönlichen Daten für drei Jahre beim Auftragnehmer gespeichert werden.

Schlussbestimmung

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Auftraggeber ein Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Berlin. Dasselbe gilt, wenn der Auftraggeber keinen Allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat. Salvatorische Klausel: Sollten Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte sich in diesem Vertrag eine Lücke herausstellen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die soweit nur möglich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien nach Sinn und Zweck des Vertrages vermutlich gewollt hätten.