Home
Bücher
Buch Titel
Buch Bestellung
Leseprobe
AeroLit Service
Zeitzeuge
Kontakt
Impressum
AGBs

Lutz Freundt (Hrsg.)

Himmelsstürmer

Flugunfälle und Fliegergräber der Sowjetarmee in Deutschland

  • Format 10,5 x 23 cm, Festeinband
  • 108 Seiten, 100 Abbildungen u. Illustrationen
  • ISBN 978-3-935525-13-8
  • Preis: 19,50 Euro (D)

Nach der Veröffentlichung von Flugunfalldaten aus der DDR-Militärluftfahrt (T. Bußmann u. H. Kleest, 2004) war sehr schnell das Interesse entstanden, auch über die Flugunfälle der Sowjetarmee in Deutschland informiert zu sein. Wie nicht anders erwartet, war und ist auch dieses Thema sehr bewegend. Die Akten zu den Flugunfällen in Deutschland verstauben in russischen Archiven. Bedauerlicherweise findet dort keine Aufarbeitung von Seiten russischer Historiker statt. »Himmelsstürmer« kennzeichnet indes, dass die Sowjetarmee auf dem Gebiet der DDR ein bedrückendes Erbe hinterlassen hat. Dazu wurden Augen- und Zeitzeugen befragt, nachrichtendienstliche Unterlagen gesichtet sowie der Umgang mit Grab- und Erinnerungsstätten begutachtet. »Himmelsstürmer« resümiert: Vieles bleibt verdeckt, einiges ist offensichtlich. Während des Kalten Krieges hatte die Sowjetarmee erhebliche Katastrophen durch Unfälle mit Flugzeugen zu verzeichnen. Einzel- und Familienschicksale werden wohl für immer verborgen bleiben. Handelte es sich um mangelhaft ausgebildetes Personal, menschliches Versagen oder unzureichende Technik? Propaganda und Verschleierung haben hier ganze Arbeit geleistet. Die Auflistung von Katastrophen in Verbindung mit Namen geben den Opfern ein Gesicht – vergessen sind sie nicht! »Himmelsstürmer« führt den interessierten Leser in ein dunkles Kapitel sowjet-russischer Geschichte auf deutschem Boden.

Bestellen